Was ist Yoga?

 

Yoga ist ein seit dem Altertum bekannter und bewährter Übungsweg um Körper, Atem, Geist und Seele so zu beeinflussen, dass sie harmonisch aufeinander einwirken.

 

Die Übungen des Yoga schaffen einen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags. Sie stärken den Körper, die Atemkraft und unsere Fähigkeit, den Herausforderungen unseres Lebens gelassen zu begegnen.

 

Yoga wird definiert als ein Zustand, in dem unser Geist zur Ruhe gekommen ist und in dem wir bei uns sind.

 

Im Yoga heißt es, das unsere Geistesverfassung-unser Gestimmtsein-wesentlich für unser Befinden und unsere Gesundheit ist. Folglich bietet er viele Methoden an, die helfen, unseren Geist günstig zu beeinflussen. Eine davon ist der Hatha-Yoga mit seinen Körperübungen. Körperliche Übungen stärken den Körper und machen ihn gelenkig und stabil.

 

Eines der Ziele in diesem Kurs ist es die WS wieder zu strecken, die im Laufe eines ganzen langen Tages und der vielen Jahre immer mehr in sich zusammensackt. Dieser Druck wirkt auf die Nerven und Bandscheiben, er verursacht verschiedene Leiden und Schmerzen.

Um diesem nachhaltig entgegenzuwirken habt ihr hiermit anhand von einigen Übungen aus dem Unterricht die Möglichkeit auch zu Hause weiterhin zu üben.

 

 

 

 

Yoga soll Dir gut tun und soll Dir Spaß machen.

Die Yoga-Praxis funktioniert mit Disziplin, aber ohne Zwang.